Sachverständigenbüro
Segner

Wildbrücke A1

Geschäftshaus Koblenz

Schleusenbauwerk Zeltingen

Kraftwerk Karlsruhe

Kraftwerk Walsum

Web Design

 

Mengenermittlung

 

Die  Mengenermittlung ist neben der Feststellung der Abrechnungssumme auch  bedeutend als Grundlage für die Preisanpassung nach den Vorschriften der Paragraphen § 2 Nr 3 Absatz 2 (geänderte Leistungen) und § 2 Nr. 3  Absatz 3 (zusätzliche Leistungen).

Für die Ermittlung  der tatsächlich,  ausgeführten Mengen sind die Vorschriften der VOB Teil C anzuwenden, soweit keine anderen vertragsspezifischen Vereinbarungen  getroffen worden sind.

In der VOB / Teil C wird als Allgemeinnorm zunächst die ATV DIN 18299 “Allgemeine  Regelungen für Bauarbeiten jeder Art” ausgewiesen. Diese Norm fast alle  Regelungen zusammen, die für alle Gewerke einheitlich gelten.

Darüber hinaus  werden in den DIN-Normen 18300 bis 18459 gewerkespezifische Angaben  gemacht.

Die Gliederung der DIN-Normen ist identisch; sie gliedern sich in die Abschnitte

  • 0: Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung
  • 1: Geltungsbereich
  • 2: Stoffe und  Bauteile
  • 3: Ausführung
  • 4: Nebenleistungen, besondere Leistungen
  • 5: Abrechnung

Damit werden die  grundsätzlichen Vorraussetzungen für die sach- und fachgerechte  Mengenermittlung auf Seiten des Auftraggebers und Auftragnehmers gelegt.

 

 

Fragen und  Anregungen können unter der Rubrik Kontakt übermittelt werden.

 

[SvbS] [Kontakt] [Leistungen] [Links] [Mengenermittlung  Abrechnung] [Einheitspreisanalyse] [Nachtrags- management] [Lohnauswands- werte] [Pauschalverträge] [Tagelohnarbeiten] [Arbeitswerte] [Person] [Impressum]